Hochzeit auf Schlossgut Groß Schwansee

Noch so genau erinnere ich mich an meine erste gemeinsame Hochzeit mit Linda. Sie als Hochzeitsplanerin und Inhaberin der Hochzeitsagentur Schlips+Schleier und ich als Fotografin. Der Tag war so unfassbar heiß, dass wir in einer kurzen Pause gemeinsam in den Schatten flüchteten und überlegten, welches Kleidungsstück wir jetzt am liebsten ablegen würden.

Schlossgut Groß Schwansee: eine kleine feine Hochzeit wartet

Damals hatte ich noch nicht gedacht, dass ich es sein würde, der Linda ihre eigenen Hochzeitsfotos anvertraut.

Einige Jahre später sitze ich aber nun im Auto, auf dem Weg nach Kalkhorst in Mecklenburg-Vorpommern. Als Hochzeitsfotografin an der Ostsee begleite ich also nun den Tag von Linda und Simon, der ein ganz besonderer werden sollte.

Wie vor jeder Hochzeit ist die Vorfreude und auch ein wenig Aufregung in mir spürbar. Eine Hochzeit mit nur 13 Gästen auf Schlossgut Gross Schwansee hatte sich das Brautpaar gewünscht – und als ich Lindas ansteckendes liebenswertes Lachen schon im Hotelflur höre, weiß ich, es wird ein wunderbarer Tag.

Linda ist als Hochzeitsplanerin und Traurednerin schon über 8 Jahre in der Hochzeitsbranche präsent. So war ihre eigene Hochzeit ganz sicher eine ganz besondere, aber ganz sicher auch einmalig schöne Herausforderung.

Nur eine kleine Hochzeitsgesellschaft, immer wieder ruhige Momente der Zweisamkeit zwischendurch und trotzdem eine standesamtliche und kirchliche Trauung an einem Tag – das waren einige der Ziele der Beiden. Ob der Plan auf ging?

Linda, berichte mir doch mal etwas von Deiner und Simons Geschichte.

L: Ich bin sicher, der Zufall schreibt die schönsten Geschichten. Und so war ich im Mai 2018 im Auftrag der Liebe auf Mallorca, um zwei ganz besonders liebenswerte Herzen auf einer Finca zu trauen.

Am Abend nach der Trauung habe ich leider eine böse Überraschung in dem von mir gebuchten Hotel erlebt, so dass ich schon kurz nach der Ankunft mit Sack und Pack wieder abgereist bin.

Verschlagen hat es mich dann, ziemlich wutentbrannt, nach Port Andratx.

Traukleidchen aus, Sneakers an und ab in den Hafen.

Vor Ort habe ich mir dann ein Restaurant ausgesucht.

Da alle Plätze restlos ausgebucht waren, brachte die Kellnerin mich an einen Tisch, an dem ein junger super attraktiver Mann mit Sommersprossen saß, mein Simon. 

Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und zusammen zu Abend gegessen. Wir waren im Anschluss an das Essen noch in einer Bar und unabhängig voneinander, haben wir uns im Nachgang berichtet, dass wir uns beide gefragt haben, was hier gerade Abgefahrenes, Wundervolles passiert.

Man kann sagen, dass es Liebe auf den ersten Blick war.  

Und von dem Tag an waren wir als Team unzertrennlich.

Und wie ging es dann weiter? Kam dann schon der Heiratsantrag?

L: Schon im Oktober 2018, knapp 6 Monate nach unserem Kennenlernen, bin ich zu Simon an die wunderschöne Ostsee nach Travemünde gezogen, mit mir, natürlich auch meine große Leidenschaft, meine Agentur Schlips+Schleier.

Den Antrag gab es nach einem romantischen Candle Light Dinner in der Hochzeitssuite im Schlossgut Gross Schwansee, unser absoluter Happy-Romantik-Wohlfühl-Place.

Und mit dem JA Wort war uns beiden direkt klar, hier wollen wir heiraten!

Getting Ready im Schlossgut Groß Schwansee
Ankleiden des Brautkleids im Schlossgut Groß Schwansee
Ankleiden des Brautkleids im Schlossgut Groß Schwansee
First Look am Strand vor der Hochzeit Schlossgut Groß Schwansee
First-Look am Strand Schlossgut Groß Schwansee

Erzähl etwas zu Eurem Styling. Wie hast Du Dein Kleid gefunden?

L: Simon hat sich für ein maßgeschneiderten Anzug des Hamburger Maßschneiders Rooks&Rocks entschieden. Vor der kirchlichen Trauung hat er seine Sneakers in schicke Wildledertreter mit Tassel getauscht.

Für meine Kleidersuche bin ich extra 500 km in die Heimat zur Herzbraut Boutique gefahren. Entschieden habe ich mich für das erste Kleid, welches ich anprobiert habe.

In „Hearst Gown“ von Willowby by Watters habe ich mich auf Anhieb wohlgefühlt.

Für die Trauungen habe ich einen langen mit 3D Blumen bestickten Schleier getragen den ich vor dem Kaffee trinken gegen einen hübschen Haarkranz ausgetauscht habe.

Für den Tag als Braut habe ich drei Paar Schuhe vorbereitet, die ich auch alle samt, High Heel, Flat Heel und Sandale, abwechselnd getragen habe.

Bei meinem Ohrschmuck war es auch direkt Liebe auf den ersten Blick. Die Herzen von Nina Kastens haben einfach perfekt zu mir gepasst.

Das Make up & Hair Styling hat die liebe Krystina übernommen, die es sicher nicht leicht mit mir hatte. Da ich alles, nur nicht zu doll geschminkt und zu doll fertig gemacht aussehen wollte, war es auch für mich gar nicht so einfach den finalen Look zu finden. Krystina, hat den natürlichen Look aber genau so hinbekommen, wie ich es mir vorgestellt habe. Die kleine 80’s Tolle haben wir ganz spontan beim Styling am Hochzeitstag dazu gezaubert.

Brautpaar am Strand beim Schlossgut Groß Schwansee
Standesamtliche Trauung im Saal vom Schlossgut Groß Schwansee

Ein besonderer Moment während der standesamtlichen Trauung?

L: Ein für mich persönliches Highlight habe ich in der Trauung meinem Simon gewidmet.

Obwohl ich nicht singen kann und keinerlei Erfahrung in dem Bereich habe, habe ich heimlich in der Musik Pop Schule ein Liedeinstudiert, welches ich ihm mit weichen Knien, zittriger Stimme und einem Puls im Turbogang vorgesungenhabe. 

Das Vortragen war eine große Überwindung für mich und hat mir einmal mehr gezeigt, wie sehr die Liebe von Simon mich beflügelt und was dadurch alles möglich ist.

Es gab eine kleine Panne auf dem Weg zur Kirche, richtig?

L: Auf dem Weg zur Kirche habe ich festgestellt, dass mein Brautstrauß fehlt. Wir mussten umdrehen und circa 6 km wieder zurückfahren.

Dank Papas schnellem Auto und dem Fuß auf dem Gas, haben wir aber alles just-good-in-time relativ entspannt geschafft.

Schlossgut Groß Schwansee Kaffeetrinken auf der Wiese
Schlossgut Groß Schwansee Kaffeetrinken auf der Wiese
Anschnitt der Hochzeitstorte im Garten des Schlossgut Groß Schwansee
Hochzeitstorte im Garten des Schlossgut Groß Schwansee
Hochzeit auf Schlossgut Groß Schwansee
Schlossgut Groß Schwansee in der Abendsonne

Hochzeit auf Schlossgut Groß Schwansee

Und dann war es Zeit für das Dinner. Wie war das?

L: Circa 15 Minuten vor der verabredeten Zeit haben wir uns die Zeit genommen, den Dinner-Raum ganz allein, nur für uns zu betrachten, denn das Schlossgut und die Florale Werkstatt haben in Zusammenarbeit die Räumlichkeiten für unser Abendessen umgeschmückt.

Laut meiner Planung wusste ich, da kommt ein Kerzen- und Blumen-Meer auf uns zu.

Das Ganze dann aber live zu sehen, ganz exklusiv nur für uns, war unbeschreiblich schön.

Wir haben die Pforten des Raums geöffnet und sind Hand in Hand ganz romantisch in den Raum voller Blumen und Kerzen geschritten.

Wohin das Auge sah, überall war etwas Wunderschönes zu entdecken, ganz so wie ich es mir erträumt habe. Über 100 Kerzen haben die lange Tafel und den Raum gefüllt. Blumen soweit das Auge reicht.

Wow, dass es so schön sein würde, damit hatten wir nicht gerechnet.

Dekorationen im Saal vom Schlossgut Groß Schwansee
Hochzeitsdinner im Schlossgut Groß Schwansee
Fotoshooting am Strand hinter dem Schlossgut Groß Schwansee
Fotoshooting am Strand hinter dem Schlossgut Groß Schwansee
Fotoshooting am Strand hinter dem Schlossgut Groß Schwansee

Ein Hochzeitstanz unter freiem Himmel

Zum Abschluss des Tages gab es dann Euren Tanz, denn ihr hattet beschlossen, dass ihr Euch keine große Party bis tief in die Nacht wünscht.

L: Genau, für den Hochzeitstanz haben wir uns bei Dunkelheit wieder auf den Weg in den Schlossgarten gemacht.

Unsere Boho-Wolke und zahlreiche Lichterketten leuchteten im Mondschein.

Unsere Gäste haben sich versammelt, die Musik fing an und wir haben zu unserem spanischen Lieblingslied eine Rumba getanzt.

Der Tanz war so schön, so echt, und so unperfekt, genau so wie wir es uns vorgestellt hatten. 

Vorab haben wir übrigens eine Tanzstunde am Strand genommen, aus Spaß und für‘s ganz besondere Feeling. Das war super lustig und eine tolle Erinnerung mitten am Tag, unter Urlaubern und Passanten eine Rumba am Strand von Travemünde zu tanzen.

Insgesamt haben wir uns an dem Abend für nur drei Lieder entschieden. Eine richtige Party wollten wir nicht.

Hochzeitstanz im Garten vom Schlossgut Groß Schwansee
Tanz im Garten beim Schlossgut Groß Schwansee

Noch mehr über diese Hochzeit erfahren

Liebe Braut,
bist Du neugierig geworden und möchtest noch mehr

über die Hochzeit von Linda und Simon erfahren?
Dann hör unbedingt in den Brautpodcast rein.

Folge 036: Was Du von dieser kleinen Hochzeit lernen kannst
Folge 083: Brautinterview mit Linda – Als Hochzeitsplanerin heiraten



Meine liebe Linda, lieber Simon, auch wenn wir schon vor der Hochzeit große Sympathien füreinander spürten und schon reichlich Spaß beim Verlobungsshooting hatten, war dieser Tag wohl der Beginn einer neuen Freundschaft.

Ich war so gern Teil Eurer Hochzeit im Schlossgut Groß Schwansee. Für all Euer Vertrauen, die gemeinsamen Erlebnisse bisher danke ich Euch – die Vorfreude auf all die Abenteuer die noch kommen steigt schon jetzt gewaltig.